Menu

Was für ein Hotel soll
eigentlich in Penzberg entstehen?

Diese Frage treibt die Penzberger Bürgerinnen und Bürger wahrscheinlich genauso um, wie der Standort. Allerdings wird diese Frage erst im Bebauungsplanverfahren und aller Voraussicht nach zusammen mit einem Hotel-Investor beantwortet. D. h. die Standortfrage ist davon – weitgehend – unabhängig.
Trotzdem, die Frage wird gestellt. Deshalb sollen an dieser Stelle die Eckpunkte aufgeführt werden, die bislang Grundlage für die Entscheidungen des Stadtrates der Stadt Penzberg waren. 

Art:
Hotel - nicht Jugendherberge, Hostel, Motel, Pension, Garni
Kategorie:
4-Sterne, 4-Sterne-Plus
Zimmer:
75 bis maximal 110 Zimmer
Ausrichtung:
Tagungshotel, Sport und Wellness, Erholungstourismus
Gastronomie:
Öffentlich zugängliche Restaurants, Bars oder Kaffeebetriebe
Gestaltung:
Das Projekt muss sich in die umgebende Landschaft einfügen
Weitere Aspekte:
Öffnung für die Penzberger Bürger
Öffentliche Angebote im Hotel
Ökologisch und architektonisch verträgliche Gestaltung

Bedarf

Für eine Hotelentwicklung gibt es verschiedene Bedarfe in Penzberg. Diese werden als Grundlage für die Entscheidung des Stadtrates der Stadt Penzberg, ein Hotel ansiedeln zu wollen, hier aufgeführt:

  • fehlende Bettenkapazitäten in der Vier-Sterne-Kategorie
  • Hotel als Impulsgeber für die weitere touristische Entwicklung Penzbergs
  • Erweiterung des gastronomischen Angebotes in Penzberg
  • Steigerung des touristischen Bekanntheitsgrades durch die überregionale Wirkung eines Hotels
  • Aufwertung der Stadt Penzberg durch Werbewirkung eines Vier-Sterne-Hotels
  • Steuereinnahmen
  • Arbeitsplätze
  • Tagungskapazitäten für die Gewerbe- und Industriebetriebe